Sarah Dolman | Thijs van Gasteren

Collage-Malerei | Video & Maschinen

SARAH DOLMAN | THIJS VAN GASTEREN

Collage-Malerei | Video & Maschinen

Kuratiert von Dorien Eggink und Paul Hagenaars, Stichting Idee Fixe, Breda (NL)
Eröffnung: Freitag, 20. Mai 2011, 20:00 Uhr

21. Mai – 12. Juni 2011
Do – So 15:00 – 18:00 Uhr

Ausstellung mit freundlicher Unterstützung durch die Botschaft der Niederlande in Berlin, die Stadt Landshut und die Sparkasse Landshut

Für alle Kenner und Liebhaber der Kurzfilme aus Breda: Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des »B-Movie, Underground & Trash Film Festvials (BUTFF)« findet am 13., 14. und 15. Mai ein »Best of BUTFF Wochenende« im Münchner Werkstattkino in Zusammenarbeit mit Lothringer 13_laden statt. Wir empfehlen uneingeschränkt den Besuch!

 

Sarah Dolman
Collage-Malerei

Sarah Dolman beendete ihr Studium an der Akademie St. Jost in Breda 2004. Sie erstellt üppige, überbordende Collagen, in denen Massen von menschlichen Gestalten, in allen denkbaren Situationen – oft maskiert – dargestellt sind: Überheblich und unterwürfig, jung und alt, provokant und verführerisch oder abstoßend. Sie sind oft mit kalligraphischen Texten, die nicht von jedermann gelesen werden können, durchsetzt. Ihre karnevalesken Maskeraden scheinen die dunklen Seiten der menschlichen Existenz zu zeigen.

Thijs van Gasteren
Video & Maschinen


Thijs van Gasteren baut aus Holz und verschiedenen Teilen von elektronischen Geräten interaktive Maschinen wie die „Brain Stimulation Machinen.

Thijs van Gasteren vervollständigte seine Ausbildung Audiovisuelle Gestaltung im Jahr 2010. Sein Abschlussfilm war für die Akademie Awards 2010 TENT nominiert Er ist freischaffender Filmemacher, experimenteller, dokumentarischer oder fiktionaler Art, auch im Auftrag von Museen und Unternehmen. Während des BUTF- (B-Movie, Underground und Trash Film) Festivals 2010, zeigte Thijs van Gaston den Film „Earman und die Rache des Zombie-Kükens.


http://www.thijsvangasteren.nl/grad1.html

Facebookgoogle_plus