planparallel

“planparallel #8” lautet der lapidare Titel der Ausstellung der Neuen Galerie Landshut, die am kommenden Freitag, den 25. November um 20:00 Uhr eröffnet wird.

Hinter dem Titel verbirgt sich der Verlag “planparallel”, den die Münchner Künstlerin Gesa Puell zusammen mit Joe Holzner betreibt und dort druckgrafische Original-Produktion und verlegerische Tätigkeit verbindet.  Lithographie und Holzschnitt sind der Schwerpunkt des  Verlages, der jedes Jahr auch eine exklusive Weihnachtsedition zu einem – zeitlich begrenzten – sehr günstigen Preis herausbringt. Eine Auswahl des Programms von planparallel – Originalgrafiken als Einzelblätter, Mappenwerke und Künstlerbücher – zeigt die Neue Galerie Landshut bis 11. Dezember im Gotischen Stadel auf der Mühleninsel: ein breites Angebot zeitgenössischer Kunst international bekannter Künstler wie Jerry Zeniuk oder Bernd Zimmer, etablierter Künstler wie und junger Talente wie  Gesa Puell, Ingrid Floss, Michael Runschke oder Uli Zwerenz, sowie jüngerer Talente wie Julia Beer, Motoko Dobashi, Christoph Lammers, oder Katharina Ulke.
Die Austellung ist geöffnet donnerstags bis sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

MOTKO DOBASHI

INGRID FLOSS

CHRISTOPH LAMMERS

GESA PUELL

MICHAEL RUNSCHKE

Custom Gallery: Bilder nicht gefunden

KATHARINA ULKE

JERRY ZENIUK

BERND ZIMMER

ULI ZWERENZ

Custom Gallery: Bilder nicht gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Facebook